in

Der Ursprung des Muttertags

Blumenwiese
© Eric Langerbeins/COMMWORK Werbeagentur GmbH

Am Sonntag, den 8. Mai ist Muttertag. Ursprünglich stammt dieser Brauch aus den USA. In Gedenken an ihre verstorbene Mutter verteilte die Amerikanerin Anna Jarvis am zweiten Sonntag im Mai vor einer Kirche Blumen an andere Mütter. Im Folgejahr wurde am gleichen Tag ein Gottesdienst zu Ehren der Mütter gehalten. So etablierte sich der Muttertag ab 1914 als anerkannter Feiertag. Dem Beispiel der Amerikaner folgten erst die Engländer, dann die Schweizer, Norweger, Schweden und 1923 auch die Deutschen. Gefeiert wird der Muttertag bei uns auch heute noch. Klassisch werden die Mütter an diesem Tag mit Blumen und anderen kleinen Geschenken verwöhnt. Wir wünschen allen Müttern und Großmüttern einen besonders schönen Tag!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Zweisamkeit

Zweisamkeit im Seniorenzentrum

Frau Paulsen, Nessita

NESSITA – eine Tür zur Sinnlichkeit