in

Es war einmal … Neue Wohlfahrtsmarken 2017

Briefmarken der AWO

So viel ist sicher: Hätte es zu Zeiten der Gebrüder Grimm schon ein AWO Seniorenzentrum gegeben, hätte die Großmutter nicht krank in einer einsamen Hütte liegen müssen. Dann wäre das Mädchen mit dem roten Mantel nicht in den dunklen Wald aufgebrochen und der Wolf hätte es nicht überlisten können. Stattdessen hätten sich Fachkräfte um die Pflege der alten Dame gekümmert und zum Kuchen hätte sie ihre Enkelin in einer gemütliche Cafeteria getroffen.

Aber sicher ist auch: Hätte es zu Zeiten der Gebrüder Grimm schon ein AWO Seniorenzentrum gegeben, würde in unseren Märchenbüchern jetzt eine schöne Geschichte fehlen. Seit Februar zeigen die neuen Wohlfahrtsmarken Motive aus dem Märchen »Rotkäppchen«. Der Erlös aus dem Verkauf fließt in soziale Projekte der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege. Die Wohlfahrtsmarken können in jeder Postfiliale oder unter www.wohlfahrtsmarken.de erworben werden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0
Lächelnde Seniorin

Bitte lächeln!

Kirschen

Spuck-Athleten