Das Online Magazinfür mehr Lebensfreude im Alter

Kleine Abenteuer mit Enkelkindern

4. Juli 2018

0

Erlebnispark Panabora in Waldbröl, © Panarbora


Bei diesen vier Ausflugszielen in Deutschland lernen nicht nur die Enkel*innen dazu.


Vulkaneum, Schotten (Hessen)

Vor etwa einem Jahr hat im hessischen Schotten das »Vulkaneum« seine Türen geöffnet. Das Mitmach-Museum liegt mitten in der Vulkanregion Vogelsberg, wo vor Millionen Jahren Magma unter der Erdkruste brodelte. An zwölf interaktiven Stationen begeben sich die Besucher*innen auf eine spannende Zeitreise und lernen etwa, aus welchen Schichten sich ein Vulkan zusammensetzt oder wie groß ein Lavabrocken sein kann.

Mehr unter www.vulkaneum.com


Dinosaurier Museum Altmühltal (Bayern)

Jurassic Park war gestern! Wer einen Brachiosaurus oder T-Rex in Lebensgröße sehen will, ist im Dinosaurier Museum Altmühltal bestens aufgehoben. Über 70 Nachbildungen von Urzeitgiganten in Originalgröße kann man bei einem Rundgang durch den Wald bestaunen. In einem speziellen Camp gräbt der Forscher-Nachwuchs nach verschütteten Dinosaurier-Skeletten, präpariert Ammonite und legt Bergkristalle frei.

Mehr unter www.dinopark-bayern.de


Klimahaus Bremerhaven (Bremen)

Fünf Kontinente an einem Tag besuchen? Das geht im »Klimahaus Bremerhaven« ohne Probleme. Die norddeutsche Hafenstadt liegt auf dem achten Längengrad, so wie etwa auch Ikenge in Kamerun und Gambell in Alaska. In der Erlebnis-Ausstellung erzählen Menschen aus neun Orten entlang des Längengrads, wie man in ihrer Heimat mit Kälte, Hitze, Trockenheit und Regen umgeht, und wie der Klimawandel ihren Lebensraum beeinflusst.

Mehr unter www.klimahaus-bremerhaven.de


Panarbora, Waldbröl (NRW)

Auf Tuchfühlung mit der Natur geht man im Erlebnispark »Panarbora« im Oberbergischen Land. Eine knappe Autostunde von Köln entfernt werden in Waldbröl acht Hektar Wald und Wiesen zum Abenteuerspielplatz. Das Highlight des Parks ist ein fast zwei Kilometer langer Baumwipfelpfad. Darauf spaziert man in 20 Metern Höhe durch die Baumkronen, vom 40 Meter hohen Aussichtsturm erspäht man bei gutem Wetter sogar das Siebengebirge am Horizont. Praktisch: Der Pfad ist barrierefrei und kann mit Kinderwagen, Rollstuhl und Rollator befahren werden.

Mehr unter www.panarbora.de

Kommentar schreiben