Das Online Magazindes AWO Magazins für Seniorenzentren

Sendeschluss für das analoge SAT-Signal

19. April 2012

1

In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai 2012 um etwa drei Uhr ist für Deutschlands analoge SAT-Fernsehzuschauer ein für alle Mal Sendepause. Der Grund: Ab diesem Zeitpunkt werden alle öffentlich-rechtlichen sowie auch privaten TV-Sender digital ausgestrahlt. Wer also in wenigen Tagen seinen Fernseher noch nicht von analog auf digital umgestellt hat, guckt in die Röhre.

Wie so oft gibt es aber auch in diesem Fall selbstverständlich Ausnahmen. Denn wer schon jetzt das Fernsehen von morgen – bekannt unter IP-TV – nutzt oder seine Lieblingssendungen über einen Kabelanschluss der führenden Kabelnetzbetreiber empfängt, ist von der Analogabschaltung des SAT-Signals nicht betroffen. Fern-Seher dieser Art können analoge Sender weiterhin völlig störungsfrei genießen. Jedoch hat bereits oder wird aus wirtschaftlichen Gründen die Mehrheit aller Sender ganz und gar auf digital umschalten.

Nur bei digitalem Fernsehempfang entfalten die neuen TV-Geräte ihre volle Pracht.

Darin ist sich die Branche einig. Auch der derzeitige Markttrend bestätigt den Wandel vom analogen ins digitale Zeitalter. Neben Internet und Telefonie hat auch die Fernsehindustrie in der Digitalisierung ihrer Produkte innerhalb der vergangenen Jahre stark aufgerüstet. So ist der neue Standard des High Definition (kurz: HD) ohnehin ausschließlich digital zu empfangen. Ein weiterer Grund, weshalb sogar die Kabelnetzbetreiber die Umschaltung empfehlen.

Auch für Bundesbürger, die weniger Wert auf die brillante Bild- und Tonauflösung legen, hat das digitale Fernsehen einen entscheidenden Vorteil, nämlich seine wesentlich größere Programmvielfalt. Noch dazu ist der Empfang in der neuen hochwertigen Standard-Qualität (SD) weiterhin kostenlos. Alles, was man für den Empfang des digitalen Fernsehens benötigt, ist ein so genannter Receiver, der schnell und einfach installiert ist.

Jetzt einfach testen, ob Sie schon digital empfangen!

Bevor nun zu Hause die Panik ausbricht, ob man gegebenenfalls am 30. April 2012 in die Röhre guckt, kann man über Videotext einen schnellen einfachen Test machen. Denn nicht selten strahlt die TV-Mattscheibe schon längst die beliebten Koch- und Casting-Shows in bester Digitalqualität aus.

Testen und informieren Sie sich jetzt ausführlich über die Abschaltung des Analog-SAT-Fernsehens bei „klardigital“ – eine Initiative der Landesmedienanstalten!

Kommentar schreiben