in

Tipps der Redaktion: Für einen kühlen Kopf im Sommer

©Tee Gschwendner Gmbh

EXOTIK IM GLAS

©Tee Gschwendner Gmbh

Statt Wasser kann man im Sommer auch den Lieblingstee kalt trinken.

Zutaten: 1 Liter Wasser, 30 g Saisontee Kalimba, 2 Stiele Zitronengras, Honig, ½ Zitrone, 5 Stiele Thai-Basilikum

Zubereitung: Den Tee 5–10 Minuten ziehen lassen, abkühlen lassen und nach Geschmack süßen. Das Zitronengras halbieren, Zitrone vierteln und den Basilikum zerzupfen. Alles in eine große Karaffe füllen, Eiswürfel dazugeben und mit dem kalten Eistee auffüllen.
Tee Kalimba, circa 4 Euro, www.teegschwendner.de


FRISCHMACHER

PR, Schaebens

Nach einem Tag in der Sonne braucht auch die Haut eine ordentliche Portion Feuchtigkeit. Die Hyaluron Hydrogel Maske kühlt sofort und polstert die Haut von innen auf.
Schaebens Hyaluron Hydrogel Maske, circa 0,50 Euro, www.schaebens.de


EIS FÜR ZU HAUSE

PR, Luicella’s

So cremig wie in der Eisdiele um die Ecke werden die Mischungen, die man zu Hause mit Milch oder Sahne anrührt und dann einfriert, und das auch ohne Eismaschine. Achtung: Suchtgefahr!
Eistester-Paket, circa 21 Euro, www.luicellas.de


KALTER KAFFEE

PR, Coffeecircle

Von wegen! Der Trend in diesem Sommer heißt »Cold Brew«. Dabei wird der Kaffee nicht mit heißem, sondern kaltem Wasser aufgegossen und zieht dann für etwa 12 Stunden im Kühlschrank.
Das Ergebnis enthält weniger Säure und schmeckt angenehm fruchtig.
Cold Brew Set: Brewjar & 350 g Karibu Kaffee, circa 34 Euro, www.coffeecircle.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Wie man alte Gewohnheiten erfolgreich ändert

Ihr SYSTEM-CHECK für das Immunsystem