Das Online Magazindes AWO Magazins für Seniorenzentren

Peter Kraus und Mike – Wenn der Vater mit dem Sohne

27. März 2012

1

Vor gut einer Woche ist er 73 Jahre alt geworden. Wenn man das Idol der Fünfziger aber sieht und live erlebt, ist es, als durchlebe man gerade selbst eine Verjüngungskur. Denn Peter Kraus strotzt nur so vor jugendlichem Charme, Lebensfreude und Energie. Ein Grund mehr für ihn, nach einer kurzen Auszeit nun endlich wieder auf Tour zu gehen. Erstmals mit dabei ist sein Sohn Mike Kraus.

„Als mein Dad mich fragte, ob ich mit ihm auf Tour gehen und Teil der großen ’PETER KRAUS REVUE 2012’ sein möchte, zögerte ich keine Sekunde. Zwar liebe ich meinen Beruf – das Fotografieren und Filmen –, aber gemeinsam mit meinem Dad zu musizieren: Das ist Emotion pur!“ So stand für Mike Kraus schnell fest, dass er dieses einmalige Abenteuer, gemeinsam mit seinem Vater auf der Bühne zu stehen, nicht missen möchte. Aus diesem Anlass und auf den guten Rat seines Vaters hin hat er sogar sein aktuelles Album „Signal“, von denen er auch Songs während des Konzerts spielt, erstmals auf Deutsch geschrieben.

Zwar ging Mike Kraus auch in Bezug auf die Liebe zur Musik, die den Sohn mit seinem berühmten Vater verbindet, von Anfang an eigene Wege, doch eine Zusammenarbeit mit Peter Kraus ist nicht gänzlich neu für ihn. Er selbst bezeichnet sich als Haus- und Hoffotografen seines Dads. Neben diversen CD- und Buch-Covers hat er auch ebenso viele der Konzertplakate geshootet. So wie das aktuelle Tourenplakat für 2012.

„Für immer in Jeans“ – ein Konzertmotto, das charakteristischer für Peter Kraus nicht sein könnte.

Denn selbst in seinem doch schon betagterem Alter von über 70 macht der Sänger und Schauspieler einfach immer noch eine perfekte Figur in seinen heißgeliebten Jeansoutfits. Seit mittlerweile über fünf Jahrzehnten rockt der deutsche Elvis nun bereits die Bühnen dieser Welt. Und zieht damit sowohl sein älteres als auch das jüngere Publikum komplett in seinen Bann. Mit seinen weltweit bekannten Klassikern wie „Tutti Frutti“, „Wenn Teenager träumen“ und „Sugar Baby“ lädt er seine Zuschauer mit Charme, Witz und 100%igem Showtalent und Können auf eine Zeitreise in die Fünfziger ein, um im nächsten Moment mit seinen neuen Titeln und den auf Deutsch umgeschriebenen Coverversionen wieder mitten in der heutigen Moderne zu landen.

Deswegen freut sich Peter Kraus auch besonders über das Mitwirken seines Sohnes Mike, der neben Andy Lee Lang und Barbara Endl zu seinen drei Ehrengästen gehört. So kann sich das Publikum bei der PETER KRAUS REVUE auf ein Feuerwerk aus Musik, Tanz und Unterhaltung freuen – einvernehmend und generationsübergreifend. Und man wird nach dem Konzertbesuch sicher noch besser verstehen, was Peter Kraus jüngst mit der Interviewaussage in der Berliner Morgenpost meinte, als er auf die Frage nach der Bedeutung seines Alters antwortete: „Alter heißt, die Aussicht zu genießen!“

Gehen auch Sie auf Tour – alle aktuellen Konzerttermine finden Sie hier!

Kommentar schreiben