AWO Journal

Das Magazin für mehr Lebensfreude im Alter

AWO Journal

Das Magazin für mehr Lebensfreude im Alter

Was uns bewegt

  • in

    Von der Seele aufs Papier

    Schreiben entlastet die Seele, hilft bei der Problemlösung und macht selbst körperliche Beschwerden erträglicher. Auch Ärzte und Therapeuten nutzen das als kreative und therapeutische Methode. Höchste Zeit, selbst mal wieder einen Stift in die Hand zu nehmen. Ganz hinten im Bücherregal stehen meine Notizbücher. Die Ledereinbände sind vom vielen Anfassen ganz speckig. In den letzten […] Mehr

  • in

    Lebenslänglich für die Flasche

    Die Trinkflaschen von Retap sind die plastikfreien Begleiter für jeden Tag. Durch ihr bescheidenes Design fallen sie zwar nicht auf, beeindrucken aber mit ihren Features: Sie lassen sich perfekt reinigen, geben keine schädlichen Substanzen ans Wasser ab, und dieses kann auf Wunsch geschmacklich verfeinert werden. Und selbst wenn die Flasche mal zu Bruch gehen sollte, […] Mehr

  • in

    Eisige Sommerromanze

    Kuchen und Eis geben ein gutes Paar ab. Das findet auch Uniteis e. V., der Verband der italienischen Speiseeishersteller. 2018 wurde schon die »Schwarzwälderkirschtorte« zum Eis des Jahres gekürt. Und auch 2019 hält die eisige Sommerromanze an. Dieses Mal ist es der Bienenstich. Seit jeher beliebt auf den Tellern, ist er nun auch in der […] Mehr

  • in

    Bloomige Grüße

    Frische Blumen aus der örtlichen Gärtnerei bis an die Haustür geliefert. Der Online-Handel »bloomon« macht aus jeder*m eine*n Florist*in. Besondere, ungebundene und saisonale Bouquets lassen sich individuell zu Hause arrangieren. Ob für Küche, Wohnzimmer oder Büro, die Sträuße von bloomon verleihen jedem Raum schlichte Eleganz und eine ganz persönliche Note. www.bloomon.de Mehr

  • in

    Anna Vonnemann: Eine, die was bewegt

    »Wenn ich mich als ›Rentnerin‹ in der Start-up-Szene bewege, werde ich in der Regel wegen meines Alters schräg angeschaut. Das muss sich ändern.« Anna Vonnemann, geboren 1949, korrigiert schräge Ansichten und körperliche Haltungen. Mit ihrer Entwicklung ReMoD (Remember Motion Device) hat sie ein Gerät erfunden, das Menschen mit Mobilitätsproblemen den notwendigen Impuls gibt, um die […] Mehr

Mehr laden
Congratulations. You've reached the end of the internet.
Back to Top

Send this to a friend