Das Online Magazindes AWO Magazins für Seniorenzentren

Ilses weite Welt – Filme für Demenzkranke

18. Januar 2011

2

Neun Jahre lang begleitete Sophie Rosentreter ihre Großmutter Ilse Bischoff, die an Demenz litt. Doch erst nach ihrem Tod 2009 fing die heute 34-Jährige an, die Krankheit zu begreifen.

»Damals wollte ich meine Oma immer in meine Welt ziehen, dabei geht es vielmehr darum, sich auf die Welt der Betroffenen einzulassen.«

Aus dieser persönlichen Erfahrung heraus entwickelte die ehemalige Fernsehmoderatorin in Zusammenarbeit mit Gerontologen und Ergotherapeuten Filme für Demenzkranke. In den 40-Minütern, die mit klassischer Musik untermalt sind, geht es darum, positiv besetzte Alltagsbilder zu zeigen, die die Gefühle ansprechen und Erinnerungen wachrufen – wie Pferde auf der Weide, eine Hand, die eine Ziege streichelt oder ein lachendes Baby. Die Filme können – wie die Begleitbücher und Fühlkissen – über die Internetplattform www.ilsesweitewelt.de bezogen werden.

Kommentar schreiben