Das Online Magazinfür mehr Lebensfreude im Alter

Blumenpracht & Waldidylle in der Landesgartenschau

12. April 2017

1

Bad Lippspringe ist mit rund 16.000 Einwohnern der kleinste Ort, der jemals eine Landesgartenschau ausgerichtet hat.

Das hat seinen ganz eigenen Charme: Idyllisch zwischen Eggegebirge und Teutoburger Wald am Rande der Senne gelegen wurden Themengärten und Blumenschauen zwischen zwei Parks und der Innenstadt angelegt, die durch eine Flaniermeile verbunden sind. Neu ist auch die Waldkulisse: Etwa 4,5 Millionen Bäume stehen im angrenzenden Kurwald. Einige davon wurden für die Landesgartenschau durch seltenere Baumarten ersetzt, was die Artenvielfalt deutlich erhöht. Im »GlaubensGarten« kommen Mitglieder verschiedener Religionen zusammen und bepflanzen Beete nach ihren eigenen Traditionen. Ein moderner Pavillon dient als Zentrum für Begegnungen und Veranstaltungen. So ein Projekt hat es bei einer Gartenschau noch nie gegeben. Der Heilkurort Bad Lippspringe ist allerdings seit mehr als zehn Jahren bekannt für die gute Zusammenarbeit vielfältiger Religionsgemeinschaften. Abwechslungsreich ist auch das Rahmenprogramm mit über 500 Veranstaltungen – vom Musical bis zum Sportfest, von der Koch-Show bis zum Imker-Workshop.

Die diesjährige Landesgartenschau 2017 findet vom 12. April bis 15. Oktober statt. Weitere Infos können Sie auf den Webseiten der Landesgartenschau nachlesen: www.lgs2017.de.

 

Kommentar schreiben