Das Online Magazindes AWO Magazins für Seniorenzentren

Taco Bell lässt Senioren tanzen – für einen der teuersten Werbeplätze der USA

7. Februar 2013

15

Der »Super Bowl« ist das Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga. Er findet in der Regel am ersten Sonntag im Februar statt. Im Durchschnitt sehen 90 Millionen Nordamerikaner den Super Bowl, mit Spitzenwerten von bis zu 140 Millionen. Die Werbespots, die bei diesem Großereignis ausgestrahlt werden, sind meist mit außergewöhnlich hohem Aufwand speziell für den Super Bowl produziert. Sie gehören ebenso wie die Diskussionen über das Spiel zum üblichen Gesprächsstoff der Zuschauer. Bereits im Jahr 2009 kosteten 30 Sekunden Werbezeit rund 3,0 Millionen US-Dollar – Tendenz steigend.

In diesem Jahr 2013 brachte die Systemgastronomie-Kette »Taco Bell« in einem 62-sekündigen Spot Senioren auf die Leinwand, die sich unter dem Motto »Viva Young« nachts aus den Häusern schleichen (von den Kindern unentdeckt) und die Straßen aufmischen.

Ein großartiger Spot mit viel Lebens(vor)freude!

Kommentar schreiben